Für hohe Qualität
und rationelles Arbeiten.
 
 
       
» Das Unternehmen » Nostalgie      
 
 
Home
Das Unternehmen
   Wir über uns
   Anfahrt
   Nostalgie
Aktuelles
Produkte
Gebrauchtmaschinen
Zubehör
Ersatzteile
Kontakt & Service
Stellenangebote
E-Mail
Impressum
       
Auslandsvertretungen
 
 
  Nostalgie


Am Anfang war die Muskelkraft
Tradition und Fortschritt - in der REGO HERLITZIUS GMBH sind beide Begriffe in idealer Weise verbunden.
     
Der Name REGO war von Anfang an mit Pionierleistungen in der Bäckereimaschinentechnik eng verbunden. Schon 1927 wurde die erste transmissionsgetriebene Rührmaschine vorgestellt. Im Jahre 1930 folgte die erste doppelarmige Schlag- und Planetenmaschine sowie die Einführung des stufenlosen Antriebs. In den 50er und 60er Jahren revolutionierte REGO mit neuen Schlag- und Rührmaschinen sowie Planetenmaschinen den Markt und half dem Bäckerhandwerk zur Zeit des Wirtschaftswunders die Nachfrage erfolgreich zu befriedigen. Modulare, wartungsfreudige Bauweise, Elektronik und Computersteuerung, rostfreie Edelstahlausführung usw. kennzeichneten die Entwicklung der letzten Jahrzehnte.
in denen REGO bis zum heutigen Tag dem internationalen Bäckerhandwerk eine zukunftsorientierte Technik geboten und Topverarbeitungsqualität ermöglicht hat. Auch der Name HERLITZIUS war schon Anfang des vergangenen Jahrhunderts beim Bäcker ein Begriff. Die ersten Schneidgeräte wurden 1913, dem Gründungsjahr, noch mit Muskelkraft betrieben, aber bald schon machten Tansmissionsantrieb und später der Elektromotor das Brotschneiden leichter. Wichtiger noch als der Antrieb war jedoch die Schneidtechnik. Schon kurz nach dem Krieg entwickelte HERLITZIUS das Seitenanschnitt-Spiralmesserverfahren mit dem man erstmals auch frischeres Brot schneiden konnte.
Ein Meilenstein wurde 1964 die patentierte Kreismesser-Neuentwicklung, die dem Frischbrotschnitt endgültig zum Durchbruch verhalf. Der Grundstein für die heutige Bedeutung von HERLITZIUS als weltweit führendes Unternehmen in der industrieellen Bäckereitechnik wurde bereits in den 50er Jahren mit der Entwicklung der ersten Strangbrotformanlage gelegt. 1978 erfolgte die später patentierte für die Branche so wichtige Automatisierung der Schnittbrotherstellung. Das patentierte Verfahren der Infrarotentkeimung wurde 1987 eingeführt. 1992 wurde die patentierte Vorrichtung zum Schneiden übergroßer Brotstapel mittels Greifarmen vorgestellt. Zahlreiche innovative Entwicklungen und Verbesserungen im Bereich der Handwerksmaschinen haben darüberhinaus der Marke HERLITZIUS einen international hervorragenden Ruf verschafft.
 
REGO HERLITZIUS GMBH
Bäckerei- und Konditorenmaschinen
 
Hatzfelder Str. 115, 42281 Wuppertal
Tel.: 02 02 - 269 200 - 10
Fax.: 02 02 - 269 200 - 11
mail@rego-herlitzius.com
www.rego-herlitzius.com